Enhanced Blog

Der Blog für Ideen, Tipps und Neuigkeiten zu angereicherten E-Books und Apps

Audio in Enhanced E-Books: Teil II, Sound-Effekte

Der Gehörsinn ist einer der wichtigsten Sinne des Menschen. Er ist nicht nur wesentlicher Bestandteil der Verständigung, der ein Zusammenleben überhaupt erst ermöglicht, er ist insbesondere ein wesentlicher Warnsinn und ermöglicht uns in Gefahrensituationen, schnell zu reagieren.

Doch was evolutionär für das Überleben des Menschen so wichtig war, ist in unserer heutigen Zeit zunehmend ein Störfaktor. Alles um uns herum heischt um unsere Aufmerksamkeit: Eingehende SMS, Mails, Push-Nachrichten, Erinnerungen von Smartphones und Tablets usw. Da ist es manchmal schwierig, zwischen all dem Lärm und der Ablenkung die Dinge wahrzunehmen, die wirklich wichtig sind.

Das Enhanced E-Book ermöglicht es, den Gehörsinn in das Leseerlebnis zu integrieren. Doch warum  Audio und Sound nun auch beim Lesen von Büchern? Soundeffekte können richtig eingesetzt nicht nur das Eintauchen in Geschichten unterstützen und Handlungen mit Leben füllen, gerade im Kinderbuchbereich und E-Learning haben Soundeffekte das Potential, Aufmerksamkeit zu steuern, Emotionen hervorzurufen und das Lernen zu erleichtern. In diesem zweiten Teil über Audio in Enhanced E-Books geht es darum, wie Soundeffekte richtig eingesetzt werden können.

Weiterlesen

Audio in Enhanced E-Books Teil I: Read Along

Diesmal habe ich ein sehr spannendes Thema für Sie vorbereitet:

Audio in Enhanced E-Books. Aufgrund der Vielschichtigkeit dieser Thematik wird dies in drei aufeinander folgenden Beiträgen behandelt, deren Schwerpunkte nachfolgend aufgeführt sind.

  • Teil I: Read-Along. Organisatorische und technische Umsetzungsmöglichkeiten
  • Teil II: Sound-Effekte. Potential, Umsetzbarkeit und Möglichkeiten der Anreicherung
  • Teil III: Musik. Do’s und Dont’s bei der Musikauswahl und deren Einbindung sowie interessante Entwicklungen der letzten Jahre

Weiterlesen

Videos in Enhanced E-Books: Fehler, die Sie vermeiden sollten

Videos haben sich in den letzten Jahren zum dominanten Unterhaltungsmedium entwickelt (manche mögen behaupten, das waren sie schon immer). Neben dem Fernsehen, womit die Deutschen im Durchschnitt 220 Minuten am Tag verbringen, nimmt das Konsumieren von Videoinhalten im Internet auf Videoportalen wie YouTube einen immer größeren Stellenwert ein.

Filmsequenzen, Einspieler und animierte Videos sind mit die technisch am leichtesten umzusetzende Anreicherungsmöglichkeiten für Enhanced E-Books und Buchapps. Oft sind die Endgeräte bereits mit entsprechender Abspielsoftware ausgestattet und die Einbindung von Videomaterial ist mit ein paar Standardzeilen in HTML erledigt. Das Gerät stellt dann eine dem Nutzer bekannte und funktionale Abspieloberfläche zur Verfügung, die sich zusätzlich den Gegebenheiten des E-Books anpassen lässt.

Doch nicht nur deshalb eignen sich Videos so gut als Anreicherung für multimediale E-Books. Die Kombination optischer und akustischer Reize bietet fernab lustiger Katzenvideos Potential sowohl für die Wissensvermittlung als auch für die Auseinandersetzung mit Inhalten  durch den Rezipienten. Auch werden Videoinhalte gerade von Kindern begeistert entgegengenommen, während ihre Ansprüche an die (technische) Qualität in der Regel niedrig sind.

Auch liefern Videoinhalte ein klar zu vermittelndes Kaufargument, da der wahrgenommene Wert hier als hoch wahrgenommen wird.

Allerdings müssen einige wichtige Regeln bei der Videoeinbindung beachtet werden. Im Folgenden sind einige Fehler aufgeführt, die Sie vermeiden sollten:

Weiterlesen

Enhanced E-Books für Kinder: Bereicherung oder Gefahr?

Die Gefahren von Enhanced E-Books für Kinder, und wie man ihnen begegnet

Unsere Kinder wachsen heute in einer zunehmend digitalen und vernetzten Welt voller elektronischer Geräte und Möglichkeiten der Zerstreuung  auf. Die Vielfalt an neuen, mobilen Unterhaltungsmedien aufgrund der technischen Entwicklungen der letzten beiden Jahrzehnte stellt für Kinder ein großes Abenteuer, für Eltern aber eine immense erzieherische Herausforderung dar. Denn die elektronischen Medien sind mittlerweile so omnipräsent, dass man Kinder, selbst wenn man das wollte, nicht von deren (potentiell negativen) Einflüssen fernhalten kann.

Kein Wunder, dass das Thema Smartphones und Tablets für Kinder seit der Markteinführung dieser Geräte beständig und überaus kontrovers diskutiert wird. Auch Enhanced E-Books und Apps sind in diesem Zusammenhang regelmäßig ins Kreuzfeuer geraten.

Doch wo liegen die Gefahren von Enhanced E-Books für Kinder, und wie kann man diesen begegnen? Und können Kinder vielleicht auch von angereicherten Buchprodukten profitieren?
In diesem Beitrag erfahren Sie, welche  grundlegenden Probleme der bedenkenlosen Nutzung von Enhanced E-Books und Apps im Wege stehen, und was Sie beachten müssen, wenn Sie Ihre Kinder vor den Gefahren bewahren, aber gleichzeitig von den Vorzügen von Enhanced E-Books profitieren möchten.

Weiterlesen

Vorteile von Enhanced E-Books gegenüber Buch-Apps

Warum es sich doppelt lohnt, zugunsten von Enhanced E-Books auf Buch-Apps zu verzichten

Viele Verlage stellen sich die Frage nach der idealen Umsetzung angereicherter Inhalte für innovative Buchprodukte. Man hört ja immer wieder, dass Enhanced E-Books gegen die multimedialen und interaktiven Anreicherungsmöglichkeiten von nativen Applikationen (Apps) stets den Kürzeren ziehen. Und bei der Gegenüberstellung der Features und programmiertechnischen Möglichkeiten dieser beiden Alternativen ist man schnell dazu geneigt, sich der App-Entwicklung zuzuwenden. Dabei haben Enhanced E-Books gravierende Vorteile gegenüber Apps, über die es sich nachzudenken lohnt.

Weiterlesen

E-Book, Öffne Dich! Über Dateiformate, Kompatibilität und Lesegeräte

Das größte Hemmnis für die Durchsetzung des Enhanced E-Books ist das Problem der technischen Umsetzung und Abspielbarkeit auf den Lesegeräten. Verlage und Leser haben dabei gleichermaßen mit der undurchsichtigen Marktlage wie auch mit den unterschiedlichen Dateiformaten und Lesegeräten zu kämpfen. In diesem Blogeintrag möchte ich Ihnen die gängigen Dateiformate Epub, Mobi und AZW/KF8 vorstellen und deren Tauglichkeit für Anreicherungen auf den diversen Endgeräten beleuchten.

Weiterlesen

4 Argumente für E-Books, an die Sie vermutlich noch nicht gedacht haben

Mittlerweile kennen Sie sicher die offensichtlichen Vorteile elektronischer Bücher, die ständig von allen Seiten proklamiert und breitgetreten werden:

  • Man hat alle Bücher, die man je gekauft hat, immer und überall dabei
  • E-Book-Reader, Tablets oder Smartphones wiegen in der Regel weniger als ein Printbuch
  • E-Books kosten meist  weniger als ihre Printvarianten
  • Mit den gängigen Suchfunktionen findet man schnell bestimmte Passagen
  • Auf nahezu allen Lesegeräten lässt sich die Schriftgröße verändern
  • Eingebaute Wörterbücher ermöglichen das schnelle Nachschlagen unbekannter Begriffe
  • Und wer hätte das gedacht: E-Books ermöglichen interaktive und multimediale Inhalte

Doch möchte ich Ihnen heute vier Gründe nennen, an die Sie vielleicht noch gar nicht gedacht haben und die Sie sicher von elektronischen Büchern überzeugen werden.

Weiterlesen

6 Faktoren, die für die Durchsetzung einer Innovation unerlässlich sind

Das Enhanced E-Book im Tal der Tränen

Innovationen haben seit jeher mit Widerständen zu kämpfen. Rückblickend fällt dies den meisten Menschen nicht auf, aber nahezu alle großen Innovationen der Vergangenheit mussten erhebliche Barrieren überwinden, ehe sie sich auf dem Markt durchsetzen konnten. Gunther Dueck nennt dies in seinem Buch Das Neue und seine Feinde das „Tal der Tränen“. Erst wenn diese Phase überwunden ist, in der der der anfängliche Hype aufgrund der oft noch unausgereiften Produkte einer breiten Ernüchterung und Skepsis Platz machen muss, erst dann kann sich eine Innovation wirklich durchsetzen.

Weiterlesen

Das Potential von Qualitätssiegeln für Enhanced E-Books und Apps

Unsicherheiten abbauen – Teil 3: Qualitätssiegel

Ein großes Problem bei digitalen Buchproduken ist, dass man die Qualität vor dem Kauf nicht erkennen kann. Ich hatte in den vorangegangenen Beiträgen ja schon zwei Möglichkeiten vorgestellt, wie man Unsicherheiten reduziert: Detaillierte Produktbeschreibungen und die Produktpräsentation auf Buchmessen. Nun möchte ich ein weiteres, vielversprechendes Instrument vorstellen, das den besten Verlagsprodukten zum Erfolg verhilft und dem Leser die Möglichkeit verschafft, die Qualität eines Buchproduktes auf einen Blick  einzuschätzen: Qualitätssiegel.

Weiterlesen

Die Buchmesse zur Präsentation von Enhanced E-Books nutzen

Warum digitale Produkte auf die Buchmesse gehören.

Das Enhanced E-Book als digitales Gut ist nur schwer erprobbar. Eine gute  Erprobbarkeit ist aber für die Durchsetzung technischer Neuheiten unverzichtbar. Aufgrund der schlechten Auffindbarkeit auf den gängigen Vertriebsplattformen im Internet können Leseproben zu diesem Zeitpunkt leider nur unzureichend als Quelle zur Reduzierung von Unsicherheiten dienen.  Aber wie kann man digitale Produkte sonst erprobbar machen? Wo werden Neuheiten in der Regel vorgestellt? Auf Messen.

Dieser Blogeintrag widmet sich dem Potential der Buchmesse als Instrument zur Information,  Präsentation und Marktforschung  von Enhanced E-Books.

Weiterlesen

« Ältere Beiträge

© 2016 Enhanced Blog

Theme von Anders NorénHoch ↑