Enhanced Blog

Der Blog für Ideen, Tipps und Neuigkeiten zu angereicherten E-Books und Apps

Schlagwort: Enhanced E-Books

Audio in Enhanced E-Books Teil I: Read Along

Diesmal habe ich ein sehr spannendes Thema für Sie vorbereitet:

Audio in Enhanced E-Books. Aufgrund der Vielschichtigkeit dieser Thematik wird dies in drei aufeinander folgenden Beiträgen behandelt, deren Schwerpunkte nachfolgend aufgeführt sind.

  • Teil I: Read-Along. Organisatorische und technische Umsetzungsmöglichkeiten
  • Teil II: Sound-Effekte. Potential, Umsetzbarkeit und Möglichkeiten der Anreicherung
  • Teil III: Musik. Do’s und Dont’s bei der Musikauswahl und deren Einbindung sowie interessante Entwicklungen der letzten Jahre

Weiterlesen

Vorteile von Enhanced E-Books gegenüber Buch-Apps

Warum es sich doppelt lohnt, zugunsten von Enhanced E-Books auf Buch-Apps zu verzichten

Viele Verlage stellen sich die Frage nach der idealen Umsetzung angereicherter Inhalte für innovative Buchprodukte. Man hört ja immer wieder, dass Enhanced E-Books gegen die multimedialen und interaktiven Anreicherungsmöglichkeiten von nativen Applikationen (Apps) stets den Kürzeren ziehen. Und bei der Gegenüberstellung der Features und programmiertechnischen Möglichkeiten dieser beiden Alternativen ist man schnell dazu geneigt, sich der App-Entwicklung zuzuwenden. Dabei haben Enhanced E-Books gravierende Vorteile gegenüber Apps, über die es sich nachzudenken lohnt.

Weiterlesen

E-Book, Öffne Dich! Über Dateiformate, Kompatibilität und Lesegeräte

Das größte Hemmnis für die Durchsetzung des Enhanced E-Books ist das Problem der technischen Umsetzung und Abspielbarkeit auf den Lesegeräten. Verlage und Leser haben dabei gleichermaßen mit der undurchsichtigen Marktlage wie auch mit den unterschiedlichen Dateiformaten und Lesegeräten zu kämpfen. In diesem Blogeintrag möchte ich Ihnen die gängigen Dateiformate Epub, Mobi und AZW/KF8 vorstellen und deren Tauglichkeit für Anreicherungen auf den diversen Endgeräten beleuchten.

Weiterlesen

6 Faktoren, die für die Durchsetzung einer Innovation unerlässlich sind

Das Enhanced E-Book im Tal der Tränen

Innovationen haben seit jeher mit Widerständen zu kämpfen. Rückblickend fällt dies den meisten Menschen nicht auf, aber nahezu alle großen Innovationen der Vergangenheit mussten erhebliche Barrieren überwinden, ehe sie sich auf dem Markt durchsetzen konnten. Gunther Dueck nennt dies in seinem Buch Das Neue und seine Feinde das “Tal der Tränen”. Erst wenn diese Phase überwunden ist, in der der der anfängliche Hype aufgrund der oft noch unausgereiften Produkte einer breiten Ernüchterung und Skepsis Platz machen muss, erst dann kann sich eine Innovation wirklich durchsetzen.

Weiterlesen

Das Potential von Qualitätssiegeln für Enhanced E-Books und Apps

Unsicherheiten abbauen – Teil 3: Qualitätssiegel

Ein großes Problem bei digitalen Buchproduken ist, dass man die Qualität vor dem Kauf nicht erkennen kann. Ich hatte in den vorangegangenen Beiträgen ja schon zwei Möglichkeiten vorgestellt, wie man Unsicherheiten reduziert: Detaillierte Produktbeschreibungen und die Produktpräsentation auf Buchmessen. Nun möchte ich ein weiteres, vielversprechendes Instrument vorstellen, das den besten Verlagsprodukten zum Erfolg verhilft und dem Leser die Möglichkeit verschafft, die Qualität eines Buchproduktes auf einen Blick  einzuschätzen: Qualitätssiegel.

Weiterlesen

Die Buchmesse zur Präsentation von Enhanced E-Books nutzen

Warum digitale Produkte auf die Buchmesse gehören.

Das Enhanced E-Book als digitales Gut ist nur schwer erprobbar. Eine gute  Erprobbarkeit ist aber für die Durchsetzung technischer Neuheiten unverzichtbar. Aufgrund der schlechten Auffindbarkeit auf den gängigen Vertriebsplattformen im Internet können Leseproben zu diesem Zeitpunkt leider nur unzureichend als Quelle zur Reduzierung von Unsicherheiten dienen.  Aber wie kann man digitale Produkte sonst erprobbar machen? Wo werden Neuheiten in der Regel vorgestellt? Auf Messen.

Dieser Blogeintrag widmet sich dem Potential der Buchmesse als Instrument zur Information,  Präsentation und Marktforschung  von Enhanced E-Books.

Weiterlesen

Bessere Produktbeschreibungen für Enhanced E-Books

Was wir von der Videospielindustrie lernen können.

Enhanced E-Books müssen anders kommuniziert werden als klassische Bücher. Neben dem eigentlichen Inhalt rücken weitere Produkteigenschaften in den Vordergrund, die vor dem Kauf klar vermittelt werden müssen, damit der Kunde die Kaufentscheidung treffen kann.  Insbesondere die schwierigen technischen Anforderungen und die schlechte Erprobbarkeit stellen große Herausforderungen dar, denen sich Verlage stellen müssen. Der Markt für Videospiele bietet hier viele Parallelen und zeigt, wie wir digitale Produkte richtig vermarkten können. In diesem Blogeintrag erfahren Sie, warum gute Produktbeschreibungen für digitale Produkte so wichtig sind und wie die Verlagsbranche mit dem gestiegenen Informationsbedürfnis umgehen muss, damit Enhanced E-Books eine bessere Chance haben, sich auf dem Markt durchzusetzen.

Weiterlesen

Warum Enhanced E-Books nicht die Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdienen

Vielleicht wundern Sie sich manchmal, wieso sich gute neue Ideen oder Produkte einfach nicht verkaufen wollen. Enhanced E-Books gibt es nun schon seit mehreren Jahren, doch irgendwie mag das ganze Produktkonzept noch nicht so recht funktionieren. Dabei steht sich die  Buchbranche im Grunde genommen selbst im Weg. Warum? Weil zu wenig kommuniziert wird. Innerhalb der Branche, Innerhalb der Verlage, aber insbesondere mit den Lesern mit ihren Ängsten und Erwartungen.

Weiterlesen

Enhanced E-Books – Ein Erklärungsversuch

Begriffs-Chaos-Theorie

Ich nehme an, da Sie diesen Blog gefunden haben, ist Ihnen zumindest der Begriff “Enhanced E-Book” schonmal untergekommen. Nun, da sich das E-Book ja mittlerweile in der deutschen Sprache unwiderruflich und endgültig verankert hat, sollte dieser Teil des Begriffs ohne Erklärung auskommen. Zumindest in der gesprochenen Sprache. Denn auch wenn der Duden das “eBook” schon seit 2004 als “E-Book” listet, kursieren noch diverse “Ebook”-Derivate, die sich hartnäckig halten.

“Enhanced” bedeutet ursprünglich soviel wie verbessert, erweitert oder verstärkt, wird aber in der Branchenpresse zumeist als angereichert bezeichnet. Ich kann verstehen, wenn Sie nicht viel von Anglizismen halten, aber die Vieldeutigkeit englischer Begriffe spiegelt in diesem Zusammenhang in geeigneter Weise die Realität auf dem Buchmarkt wider. Denn was genau jetzt ein Enhanced E-Book sein soll, da sind sich die meisten Branchenvertreter auch 2015 noch nicht einig. Irgendwie besser als ein E-Book soll es sein, bereichern soll es uns, aber in jedem Fall ist es mehr. Doch mehr wovon? Mehr Funktionen? Mehr Medieneinbindung? Mehr Links? Mehrwert.

Weiterlesen

© 2019 Enhanced Blog

Theme von Anders NorénHoch ↑